Datingformarriage net

Typischen Blattflecken und Welkeerscheinungen sind die Folge.

Bei Inkubation der Blätter unter hoher Luftfeuchtigkeit konnte nach der Sporeninfektion der Infektionsverlauf im Blattgewebe verfolgt werden.

datingformarriage net-2datingformarriage net-61datingformarriage net-16datingformarriage net-75

Die Auswirkungen der Infektion auf das Blattgewebe wurden analysiert und die infizierten Eschen über mehrere Monate auf ihren Infektionsverlauf hin untersucht.

So können künftig abiotische und biotische Faktoren mit negativem Einfluss auf die Pilzentwicklung gefunden werden.

Durch den Vergleich resistenter und anfälliger Eschen soll der Resistenzmechanismus besser verständlich werden.

Nach mehrwöchiger Infektion zeigte sich, dass älteres Gewebe schneller besiedelt wurde, als frisch ausgetriebene Blätter (Abb. Infektionsort: Es wurden 85 Blätter auf der Blattoberseite und 85 Blätter auf der Blattunterseite mit Pilzsporen infiziert.

Es zeigte sich, dass eine Besiedlung des Gewebes auf beiden Seiten möglich ist, der Infektionsverlauf auf der Blattunterseite aber tendenziell schneller verläuft (Abb. Mikroskopische Untersuchungen sollen die Ursache der schnelleren Besiedlung klären.

Leave a Reply